Ausschreibung

Hier kannst du die vollständige Wettkampfausschreibung einsehen und herunterladen.

26. Rhein-Ahr-Triathlon am 08. September 2019 in der Gesundheits- und Fitnessregion Rhein-Ahr-Eifel in Remagen

Genehmigungs-Nr.  X-2019


 
Die Distanzen
  • 2,8 km Schwimmen im Rhein
  • 44 km Radfahren
  • 10,5 km Laufen

 
Anmeldung und Meldeschluss

Anmeldungen sind online oder mit dem Rhein-Ahr-Triathlon-Formular möglich. Anmeldeschluss ist der 02. September 2019 oder bei Erreichen der max. Teilnehmerzahl. Einzel-, Mannschafts- und Sammelmeldungen bis 02. September 2019 an:

TriTeam Sinzig e.V.
Klaus Steiner
Lohpförtchen 22
53489 Sinzig

Tel.: 02642 981224
Fax: 02642 981225

www.rheinahrtriathlon.de
info@rheinahrtriathlon.de


 
Veranstalter
GesamtleitungAchim Braun / Christoph Nachtsheim
SchwimmenDr. Thomas Pütz / Mitch Hoss
WechselzoneKarl Heinz Seer / Martin Reiher
RadfahrenChristoph Nachtsheim / Fabian Deidenbach / Philipp Mies
LaufenTobias Weber / Meik Nachtsheim / Thorsten Meyer
CateringDirk Gimnig
ZielbereichWilfried Schneider
Anmeldung & WettkampfbüroKlaus Steiner / Julia Enke
AufsichtRheinland-Pfälzischer Triathlon-Verband (RTV)
WettkampfgerichtLizenzrichter des RTV

 
Startunterlagen

Die Startunterlagen werden im Foyer der Rheinhalle Remagen zu folgenden Zeiten ausgegeben:

  • Samstag, 07.09.2019 von 16.00 – 18.30 Uhr
  • Sonntag, 08.09.2019 von 7.00 – 9.00 Uhr

 
Zeitplan und Start
9.10 UhrEnde Check-In, Wechselzone geschlossen
ca. 9.30 UhrWettkampfbesprechung am Zielturm
10.00 UhrAbholung aller Teilnehmer durch die Rheinfähre Linz-Kripp an der Nato-Rampe am Rhein unmittelbar an „Der Brücke von Remagen“ (alternativ: Bustransfer zum Schwimmstart)
10.30 UhrStart von der Rheinfähre Linz-Kripp, oberhalb des Ortes Kripp

 
Ziel

Das Ziel befindet sich im oberen Eingangsbereich der Rheinhalle Remagen.


 
Teilnehmerlimit

Die Anzahl der Teilnehmer beträgt maximal 500 Starter.


 
Wettkampfbesprechung

Die Wettkampfbesprechung erfolgt gegen 09.30 Uhr am Zielturm und zusätzlich nochmals kurz vor dem Schwimmstart auf der Fähre.


 
Wettkampfbestimmungen

Jeder Teilnehmer startet auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr.

Der Veranstalter sowie dessen gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten.

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfverordnungen der DTU (Sport-, Veranstalter- Liga, Doping und Kampfrichterordnung) sowie die Rechts-, Verfahrens- und Diziplinarordnung zugrunde, die bei dem Veranstalter am Wettkampftag eingesehen werden können. Mit der Anmeldung erkennt die Teilnehmerin/der Teilnehmer die Ausschreibungsbedingungen, die Wettkampfordnung und die Rechts- und Verfahrensordnung für sich als verbindlich an. Die Teilnehmerin/der Teilnehmer ist für die technische Sicherheit ihrer/seiner Ausrüstung selbst verantwortlich. Das Informationsblatt, das mit den Startunterlagen ausgehändigt wird, ist sorgfältig zu beachten. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei Unwetter/Gewitter oder anderen unvorhersehbaren Gründen den Wettkampf zu unterbrechen oder abzubrechen.

Teilnehmer, die sich oder andere gefährden, die Veranstaltung stören, oder sich undiszipliniert oder unsportlich verhalten, werden disqualifiziert. Den Anweisungen der eingesetzten Wettkampfrichter und den übrigen Ordnungskräften ist unbedingt Folge zu leisten. Es ist nicht erlaubt, den Teilnehmern beim Wechseln der Kleidung behilflich zu sein oder in irgendeiner Weise Schrittmacherdienste zu leisten. Die Teilnehmerdaten werden für die Auswertung per EDV gespeichert. Diese Daten werden keinem Dritten zugänglich gemacht.

Ein Einzelstart für Jugendliche unter 18 Jahren ist lt. DTU-Wettkampfordnung nicht möglich, die Teilnahme an einer Staffel ist ab 14 Jahren erlaubt.

Bei Jugendlichen unter 18 Jahren ist die Unterschrift des Erziehungsberechtigten notwendig, die gleichzeitig die körperliche Eignung bestätigen – gilt ausschließlich für Staffelteilnehmer.


 
Haftung

(1) Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.

(2) Die Haftung des Veranstalters und Ausrichters – auch gegenüber Dritten – ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt auch für die vom Veranstalter eingesetzten Firmen und Helfer. Die Haftung des Veranstalters für andere Schäden als solche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht.

(3) Der Veranstalter haftet nicht für Ausrüstungsgegenstände, die in der Wechselzone abhanden kommen oder für andere abhanden gekommene Gegenstände der Teilnehmer soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht. Sie sollten daher gegen Diebstahl versichert sein.

(4) Mit Empfang der Startnummer erklärt der Teilnehmer verbindlich, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen.


 
Startgeld pro Teilnehmer bzw. pro Staffel
Haupt- und Seniorenklasse (inkl. 1 Anti-Doping-Euro und 2,00 Euro Chipleihgebühr, zzgl. Tageslizenz)55,00 Eurobis 31.05.2019
60,00 Euro01.06.2019 – 31.07.2019
65,00 Euroab 01.08.2018
16,00 EuroTageslizenz zusätzlich für Teilnehmer ohne DTU-Startpaß – Nicht für Staffel
Staffel-Triathlon (inkl. 1 Anti-Doping-Euro und 1,50 Euro Chipleihgebühr) 81,00 Euro je Staffel

 
Chipeigentümer

Die zur Zeitmessung ausgehändigten Bandchips bleiben im Eigentum der von dem RTV beauftragten Firma und müssen nach Beendigung der Veranstaltung an den Veranstalter zurückgegeben werden (Rückgabe bei Abholung des Fahrrads nach dem Wettkampf).


 
Chipleihe

Die zur Zeitmessung ausgehändigten Chips sind am Bein zu befestigen.
Für das Tragen der Chips werden entsprechende Bänder (bspw. für System Champion-Chip) benötigt. Diese werden NICHT vom Veranstalter gestellt!


 
Startnummern

Die mit den Startunterlagen ausgehändigten Startnummern sind wie folgt sichtbar zu tragen:

1. während des Radfahrens am Rücken
2. während des Laufens im Bauchbereich


 
Siegerehrung & Auszeichnungen

Die Siegerehrung findet im Anschluß der Veranstaltung statt.
Jeder Teilnehmer, der das Ziel erreicht, erhält eine Urkunde und ein Finishergeschenk, ebenfalls jeder Staffelteilnehmer.

Die drei schnellsten Männer und Frauen der Gesamtwertung sowie die ersten drei Staffeln erhalten Geldpreise, die schnellsten drei Finisher jeder Altersklasse (m/w) sowie der schnellste Schwimmer/Radfahrer/Läufer erhalten Sachpreise.

Ein hochwertiges Finisher-Funktions-Shirt kann bei Anmeldung bis zum 01.08.2019 zum Preis von 15 Euro mitbestellt werden.

 

Neu: Team-Challenge Wanderpokal:

Gewinner des Rhein Ahr-Triathlon ChallengeWanderpokals ist der Verein bzw. das Team mit der schnellste Gesamtzeit nach Addition der drei schnellsten Einzelteilnehmer eines Vereins/Teams (In die Wertung kommen demnach Vereine/Teams mit mindestens drei Finishern)

Die Übergabe erfolgt im Rahmen der Siegerehrung. Das Gewinnerteam erhält ebenfalls drei Freistarts für das nächste Jahr zur Verteidigung des Titels.


 
Vorläufige Ergebnisse, Ergebnislisten & Urkunden

Ergebnislisten werden nach Freigabe durch die Wettkampfleitung im Foyer der Rheinhalle ausgehangen. Einzel-, Gruppen- und Vereinsergebnisse können anschließend im Internet unter: www.rheinahrtriathlon.de/ergebnisse oder unter : www.coderesearch.com abgerufen werden.
Urkunden sind nach ca. 3 Tagen online zum Download verfügbar. Postversand der Urkunde ist gegen 2,00 EUR Unkostenerstattung möglich.


 
Klasseneinteilung

Die Klasseneinteilung entspricht der DTU-Wettkampfordnung.


 
Rahmenprogramm

Für das leibliche Wohl aller Teilnehmer und Besucher ist gesorgt. Verkaufsstände von Sportartikeln aus dem Lauf-, Rad- und Schwimmbereich sind unmittelbar im Start/Zielbereich aufgebaut. Gleichzeitig informieren Spezialanbieter aus dem Gesundheitswesen und der Sporternährung.


 
Spezielle Hinweise zur Strecke
Schwimmstrecke

Der Start erfolgt in Startgruppen. Geschwommen wird im Rhein (2,8km) von Fähranlegestelle Kripp bis Ausstiegsrampe am Brückenturm Remagen. Der Schwimmstart erfolgt ca. 20m vom Ufer entfernt von der Rheinfähre Linz-Kripp. Das Umziehen Schwimmen – Radfahren darf nur in dem dafür vorgesehenen Bereich (Wechselzone) erfolgen. Die Teilnehmer sind verpflichtet, allen Anordnungen der Aufsichtspersonen auf der Schwimmstrecke sofort Folge zu leisten. Bei Nichtbeachtung erfolgt sofortige Disqualifikation.

Radfahren

Die Radstrecke besteht aus einem Rundkurs (44km) und ist anspruchsvoll. Die Teilnehmer sind verpflichtet, sich an die Straßenverkehrsordnung (StVO) zu halten. Da die Radstrecke nicht vollgesperrt wird, müssen die Athleten jederzeit mit Kfz-Verkehr rechnen. Windschattenfahren ist nicht erlaubt (10 m Abstand zum Vordermann, 2 m seitlich). Es besteht Helmpflicht auf der gesamten Radstrecke! (Helme müssen den Prüfnormen der DTU-Sportordnung entsprechen und gekennzeichnet sein).

Laufstrecke

Die Laufstrecke führt entlang des Rheinuferwegs und dann durch die Innenstadt Remagen und ist dreimal zu laufen.


 
Verpflegungs- und Erfrischungsstellen

Auf der Radstrecke werden die Verpflegungsstellen mit Getränken zweimal durchfahren, auf der Laufstrecke sind vier Verpflegungsstellen mit Obst, Getränken und ‚Kühlwasser‘ vorgesehen. Für das leibliche Wohl von Zuschauern und Betreuern ist ebenfalls bestens gesorgt.


 
Umkleide und Duschen

In der Rheinhalle Remagen sind ausreichend Umkleide- und Duschmöglichkeiten vorhanden.


 
Ärztliche Versorgung & Sanitätsdienst

Der Sanitätsdienst wird vom Deutschen Roten Kreuz, Ortsverband Remagen wahrgenommen.


 
Parkplätze

Parkplätze sind im Bereich der Rheinhalle, des Schwimmbades, des Tennisplatzes und der Fachhochschule Remagen ausreichend vorhanden. Ebenfalls darf der Parkplatz des Edeka-Marktes in der Goethestr. benutzt werden.


 
Umweltschutz und Sauberkeit

Im Interesse aller Beteiligten und des Veranstalters werden alle Teilnehmer gebeten, während dem Radfahren/Laufen keinen Abfall am Straßen- bzw. Wegrand zu hinterlassen. Ebenfalls ist für entsprechende Sauberkeit in den Duschanlagen, Toiletten und Umkleidekabinen zu sorgen.


 
Der schnelle Weg zum 26. Rhein-Ahr-Triathlon

Anfahrtsweg:
A61 Abfahrt Sinzig, in Sinzig auf die B9 in Richtung Remagen/Bonn, Gegenüber Krankenhaus Remagen rechts durch Jahntunnel, dann der Beschilderung folgen oder Richtung Fachhochschule Remagen bzw. Brücke zu Remagen, Richtung Rheinhalle Remagen.

Anschrift für Navi: An der alten Rheinbrücke, 53424 Remagen.


 
Übernachtungsmöglichkeiten

Tourist Information Remagen, 02642 20187 oder www.remagen.de

Ausschreibung Rhein Ahr Triathlon 2019 Ausschreibung Rhein Ahr Triathlon 2019

Teilnehmergebühren

Eine detaillierte Auflistung der Anmeldegebühren für den 26. Rhein-Ahr-Triathlon findest du hier:

Haupt- und Seniorenklasse (inkl. 1 Anti-Doping-Euro und 2,00 Euro Chipleihgebühr, zzgl. Tageslizenz)55,00 Eurobis 31.05.2019
60,00 Euro01.06.2019 – 31.07.2019
65,00 Euroab 01.08.2018
16,00 EuroTageslizenz zusätzlich für Teilnehmer ohne DTU-Startpaß – Nicht für Staffel
Staffel-Triathlon (inkl. 1 Anti-Doping-Euro und 1,50 Euro Chipleihgebühr) 81,00 Euro je Staffel

Zeitplan

Damit du deine Teilnahme am Rhein-Ahr-Triathlon in Ruhe planen kannst,
haben wir für dich hier den Zeitplan für den Veranstaltungstag abgebildet.

Samstag (07.09.2019)

16:00 – 18:30 UhrAusgabe Startunterlagen im Foyer der Rheinhalle Remagen

 
Sonntag (08.09.2019)

7:00 – 9:00 Uhr Ausgabe Startunterlagen im Foyer der Rheinhalle Remagen
7:30 – 9:10Ende Check-In, Wechselzone geschlossen
9:15 Uhr Wettkampfbesprechung am Zielturm
9:30 UhrBeginn Check-in Athleten / Bustransfer
10:30 UhrStart von der Rheinfähre Linz-Kripp, oberhalb des Ortes Kripp
14:30 – 17:00Check-Out

 

Streckenpläne

Hier findest du die Strecken der einzelnen Diziplinen.
Dank des Services von GPSies kannst du die entsprechenden Streckendaten zudem herunterladen.

Schwimmstrecke

  • Länge: 2,86 km
  • Start: Autofähre "Linz-Kripp"
  • Ziel: Ausstieg "Brücke von Remagen"
  • Rettungsboote: Begleitung der Startblöcke
  • Markierung: 1. und 2. Streckenkilometer

Radstrecke

  • Länge: 46,5 km
  • Verpflegung: 2 Verpflegungspunkte
  • Anstieg: 607 m
  • Runden: 2 Runden (ab Schloss Ahrenthal)

Laufstrecke

  • Länge: 10,5 km (ca. 3500 m / Runde)
  • Runden: 3
  • Anstieg: 25 m / Runde
  • Verpflegungsstellen: 2 Stück / Runde

FAQs

Noch Fragen? Vielleicht werden deine Fragen in unseren FAQs beantwortet.
Falls du deine Antwort hier nicht findest, kannst du gerne mit uns in Kontakt treten.

Für den Rhein-Ahr-Triathlon kannst du dich online oder mit dem vorbereiteten Anmeldeformular anmelden.

Die Startunterlagen werden im Foyer der Rheinhalle Remagen zu folgenden Zeiten ausgegeben:

  • Samstag, 08.09.2018 von 16.00 – 18.30 Uhr
  • Sonntag, 09.09.2018 von 7.00 – 9.00 Uhr

Der der 25. Rhein-Ahr-Triathlon in Remagen findet am 09.09.2018 statt. Der Startschuss der ersten Startgruppe ist um 10.30 Uhr.
Weitere Informationen zum Zeitplan findest du unter den Athleten Infos.

Eine Besonderheit des Rhein-Ahr-Triathlons ist der Start von der Autofähre Linz-Kripp. Alle Athleten betreten zeitgelich die Fähre und fahren gemeinsam rheinaufwärts zum Startpunkt.
Die Start der ersten Startgruppe erfolgt dann um 10.30 Uhr. Alle weiteren Startgruppen starten dann jeweils mit einem Abstand von wenigen Minuten zur entsprechender Vorgruppe.

Die Startgruppeneinteilung erfolgt nach Anmeldeschluß und ist auf den Startunterlagen ersichtlich.